Unsere Brote

Von Krusten und Krumen


Jeden Freitag und Samstag strömt ein unwiderstehlicher Duft aus dem Backhaus des Hofguts Hermersberg.

Von Krusten und Krumen


Jeden Freitag und Samstag strömt ein unwiderstehlicher Duft aus dem Backhaus des Hofguts Hermersberg.

Das urige Gebäude stammt aus dem Jahr 1790 – und noch heute wird hier auf althergebrachte Weise feinste Backkunst betrieben.

Spezialität des Hauses ist das inzwischen weit über die Region hinaus bekannte Holzofenbrot: ausschließlich aus biodynamischen Zutaten gebacken, mit saftiger Krume und einer unglaublich reschen Kruste.

Doch das Team um Bäckermeister Ben kann noch vieles mehr. Entdecken Sie die ganze Vielfalt unserer hochwertigen Backwaren:

Tipp zur Aufbewahrung unserer Backwaren:

Am besten legen Sie sich einen Ton- oder Steingutbehälter zu („Brottopf“). Seine Poren nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie bei Bedarf wieder an das Brot zurück. Ideal zur Lagerung ist die normale Raumtemperatur. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollten sie den Behälter von Zeit zu Zeit mit ein wenig Essig auswaschen.

Herstellung


So schmeckt Heimat

In unserer Bäckerei kommen ausschließlich biodynamische Rohstoffe zum Einsatz. Wir beziehen sie größtenteils von Qualitätsanbietern aus der Region. Mit Liebe zum Handwerk fertigen wir daraus in traditioneller Backkunst unsere Gebäckvielfalt.

Entscheidend sind dabei die schonende Aufarbeitung der Zutaten, der geringe Einsatz von Maschinen und lange Ruhezeiten für den Teig. So kann er wunderbar verquellen und seine einzigartigen Aromen entwickeln.

Unsere Rohstoffe:

Eine der wichtigsten Zutaten ist jedoch das harmonische Miteinander von Mensch zu Mensch. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die familiäre Arbeitsatmosphäre in unserem kleinen Team.